Please enable the breadcrumb option to use this shortcode!

Menue

Hartz-IV-Beratungen

des Berliner Anwaltsvereins

Die Aufgabe Als im Jahr 2006 die Hartz-IV-Regelungen zum Arbeitslosengeld 2 in Kraft traten, sollte die Berliner Anwaltschaft als kompetenter, unabhängiger und preiswerter Ratgeber positioniert werden. Unsere LösungEine kostenlose Hartz-IV-Beratung. Nur wenige Tage nach Veröffentlichung der Regelungen standen 15 Berliner Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte unentgeltlich den Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite. Vor Ort, nicht telefonisch.

Veröffentlichungen-Hartz-4-Anwaltsverein

Alle Berliner Medien wurden im Vorfeld informiert und berichteten über die Aktion. Publiplikator sorgte durch die breite Veröffentlichung dafür, dass fast 200 Menschen dem Aufruf folgten und die ehrenamtlich tätigen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte einen enormen Zulauf hatten.
Das ErgebnisFast alle Berliner und zahlreiche überregionale Medien waren am Beratungstag vor Ort und berichteten von der bundesweit einmaligen Aktion. Der Erfolg führte dazu, dass die kostenlose Hartz-IV-Beratung in den folgenden Jahren immer wieder durchgeführt wurde – ohne Werbung, nur über PR. Teils mit Medienpartnern, teils über alle Medien wurden dadurch rund 1.500 Menschen beraten. Die vielen, zum Teil sehr ausführlichen Nachberichte sorgten dafür, dass die Berliner Anwaltschaft seither als kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen der Regelungen zum Arbeitslosengeld 2 gefragt ist.

Eine Nachricht an uns?