Please enable the breadcrumb option to use this shortcode!

Menue

STADTRADELN Berlin 

für die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz 

 

Die Aufgabe 

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses, dem weltweit größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas. Berlin hat sich im Jahr 2018 bereits zum dritten Mal an der Kampagne beteiligt. Ziel war eine deutliche Steigerung der Anzahl der Berliner Radlerinnen und Radler sowie eine breite öffentliche Wahrnehmung an der Aktion. 

Unsere Lösung 

Berlin wurde während der dreiwöchigen Kampagnenlaufzeit als DIE Fahrradmetropole kommuniziert und der Anspruch unterstrichen, dem Fahrrad zukünftig mehr Raum und mehr Sicherheit im Straßenverkehr der Hauptstadt zu verleihen.

Mit einem strategischen Mailing und Informationsmaterialien sind wir auf die größten Unternehmen, Eigenbetriebe sowie Behörden, Verbände, Politikerinnen und Politiker sowie Parteien der Stadt zugegangen und haben für die Teilnahme geworben.

Als zusätzlichen positiven Anreiz haben wir STADTRADELN in Berlin zur Challenge werden lassen. Alle Stadtradlerinnen und Stadtradler sollten sich für die eigene Fitness und Gesundheit, die sportliche Herausforderung oder einfach nur gemeinsamen Spaß in die Pedale treten. Dabei konnte in unterschiedlichen Kategorien Preise gewonnen werden. 

Um die Kampagne in der Berliner Öffentlichkeit möglichst breit zu kommunizieren, haben wir prominente Fahrradfahrerinnen und -fahrer gewinnen können. Die bekannte Schauspielerin und Berlinerin Liv Lisa Fries und der russische Bestsellerautor und Wahlberliner Wladimir Kaminer unterstützten die Kampagne.

 

Mit redaktionellem Themenmanagement haben wir die STADTRADELN-Kampagne in Berlin auch in den Medien platzieren können. In der Berliner Morgenpost haben wir es sogar auf die Titelseite geschafft. Für den Radiosender Radio 1 haben wir außerdem in zwei ausführlichen Interviews Live-On-Air über die Kampagne und deren Ziele informiert.

STADTRADELN-Berlin wurde in den sozialen Medien auf Twitter stark kommuniziert. Über den von uns eingerichteten Kanal konnten wir reichenweitenstark kommunizieren und die Fahrrad-Community der Hauptstadt nachhaltig miteinander vernetzen.

In unserem Content-Marketing-Mix für STADTRADELN-Berlin haben wir auch Influencer eingebunden. Ziel war es zum einen, neue Zielgruppen zu erreichen, deren vorrangiges Interesse nicht dem Fahrradfahren gebührt, und diese auch zum Anmelden bei der Aktion zu bewegen und zum anderen den Bekanntheitsgrad der Kampagne weiterhin zu steigern.

Mit der Berliner Journalistin und Buchautorin Carline Mohr @Mohrenpost konnten wir eine begeisterte Fahrradfahrerin für unsere Kampagne gewinnen. Es wurde vor allem die Reichweite von mehr als 13.000 Followern auf Twitter genutzt.

Den würdigen Rahmen für die Preisübergabe bot das Deutsche Technikmuseum. Vor mehr als 100 Gästen wurden die Gewinnerinnen und Gewinner der Preiskategorien ausgezeichnet und den Sponsoren und aktiven Radlerinnen und Radlern gedankt. Wir verantworteten die Konzeption und Organisation sowie die Moderation der Veranstaltung.

Das Ergebnis 

Berlin freut sich über das beste STADTRADELN-Ergebnis bisher. Noch nie konnten so viele Radlerinnen und Radler zur Teilnahme aktiviert werden. Insgesamt 5.725 Aktive haben in fast 400 Teams mehr als 1,4 Millionen Kilometer zurückgelegt. Das bringt eine CO2-Einsparung von mehr als 200 Tonnen und ein starkes Zeichen für ein besseres Klima.
Über den Twitter-Kanal @stadtradeln_ber haben wir während der Kampagnenlaufzeit mehr als 115.000 Menschen erreichen können und täglich dafür gesorgt, dass die Fahrrad-Community der Hauptstadt die aktuellsten Informationen rund um die Kampagne erhält und sich stärker als bisher miteinander vernetzt.

Eine Nachricht an uns?